BERUFSSCHULEN HARBURG

 

NEUBAU

 

Das dreigeschossige Klassenhaus schließt den neuen Campus nach Osten ab und hält konsequent ost-west orientiert zentrale Blickachsen frei und ermöglicht so reizvolle Durchblicke in den Landschaftsraum.

Der mehrheitlich in dunklem Klinker gehaltene Baukörper steht im klaren Kontrast zu den hell gestalteten Bestandsgebäuden der Staatlichen Handelsschule, beherbergt über 30 Unterrichts- und Fachunterrichtsräume und ist über einen Verbindungsgang im Obergeschoss mit der Pausenmehrzweckhalle verbunden.

Horizontale Fensterbänder und ein farblich abgesetzter Sockel gliedern das Bauvolumen während sich das Treppenhaus mit geschosshohen Alu-Glas-Fassaden zum Campus hin öffnet.

Im Inneren schaffen helle Wand- und Bodenbeläge sowie großzügige natürliche Belichtungen eine einladende und freundliche Atmosphäre.

Projekt
Neubau eines Klassenhauses

Bauherr
Ed.Züblin AG / Otto Wulff

Lage
Göhlbachtal 38, Hamburg

Fotografie
Franziska Glück
Markus Tollhopf

Fläche
3.655 qm BGF

Leistung
1-5 HOAI

Besonderheiten
1. Platz ÖPP-Verfahren
Wärmeerzeugung mit Erdwärmepumpen
Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung
ENEV 2009 - 30%
Beitrag im Jahrbuch 2015/16

 


VERGLEICHBARE PROJEKTE

Neubau Klassenhaus

Berufsschule Eimsbüttel

Neubau Klassenhaus

Neubau Pausenmehrzweckhalle

Berufsschule Harburg

Neubau Pausenmehrzweckhalle

Neubau einer Zweifeldsporthalle

Berufsschule Harburg

Neubau einer Zweifeldsporthalle

Neubau einer Mensa

STS Stellingen

Neubau einer Mensa