GGS HEIKENDORF

 

NEUBAU

 

Mit dem Neubau der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf erhalten beide Schulen zeitgemäße und optimale neue Räume unter einem gemeinsamen Dach. Die ursprünglich auf mehrere Gebäude verteilten Schulen werden in einem Gebäude zusammengeführt.

Das Gebäude ist in einen dreigeschossigen und einen viergeschossigen Baukörper gegliedert, die verbunden über einen zweigeschossigen Eingangsbereich ein harmonisches Ensemble bilden. Akzentuiert wird der Eingangshof zudem durch umlaufende farbige Fassadenbereiche, welche das Bauvolumen horizontal gliedern.

Der räumlich vielfältigste Raum der Schule ist das Forum. Offene Galerien schaffen hier Blickbeziehungen und Orientierung, Sitzgelegenheiten erhöhen die Aufenthaltsqualität und ermöglichen Kommunikation. Die freie Geometrie des Raumes wird zum gelebten Bild eines offenen Schulbetriebs - für Schüler, Lehrer und Besucher.

Projekt
Realisierungswettbewerb
Neubau einer Grund- und Gemeinschaftsschule

Bauherr
Gemeinde Heikendorf

Lage
Heikendorf

Ergebnis
2. Runde

Visualisierung
bloomimages

 


VERGLEICHBARE PROJEKTE

Neubau einer Grundschule

Grundschule Zeven

Neubau einer Grundschule

Wettbewerb Neubau und Sanierung

BS Harburg

Wettbewerb Neubau und Sanierung

Wettbewerb Erweiterung einer Oberschule

Oberschule Zeven

Wettbewerb Erweiterung einer Oberschule

Realschule Kell am See