GRUNDSCHULE HINSBLEEK

 

NEUBAU

 

Durch die zentrale Lage der neuen Mensa auf dem Schulgelände wird das Gebäude ein wichtiger Anlauf- und Knotenpunkt für die Schüler werden. Deswegen ist das Gebäude so gestaltet dass es sich zu allen Seiten hin öffnet.

Nach Westen orientiert sich der Haupteingang des Neubaus zur Hofeinfahrt des Schulgrundstückes, über den der Großteil der Schüler das Gebäude erschließt. Nach Süden hin schließt sich das Gebäude über einen Flur und eine Tür an die Pausenhalle an und im Osten gibt es über einen Laubengang eine Anbindung an das Hauptgebäude. Die Nordfassade schafft durch die gläserne Pfosten-Riegel-Fassade eine Blickbeziehung zum großen Pausenhof und zur Spielwiese.

Hierdurch entsteht eine spielerische Verbindung zwischen der kulinarischen und sportlichen Freizeitgestaltung.

Projekt
Neubau einer Mensa

Bauherr
SBH | Schulbau Hamburg

Lage
Hinsbleek 14 in Hamburg

Fläche
470 qm BGF

Leistung
1-9 HOAI

Fotografie
Franziska Glück

 


VERGLEICHBARE PROJEKTE

Grundschule Hinsbleek | Kreuzbau

Grundschule Müssenredder

STS Stellingen | Mensa

06/2015 | Portfolio Schulen