KGS LEESTE

 

NEUORDNUNG + SANIERUNG

 

Die Gemeinde Weyhe am Stadtrand von Bremen hat rund 30.000 Einwohner. Die Kooperative Gesamtschule (KGS) Leeste als ein Bildungs- und Freizeitzentrum mit rund 1100 Schülern liegt im Kern des Ortsteils Leeste. Neben ihrer Aufgabe als Schule bietet die KGS Raum für Chöre, Konzerte, Theater, Ausstellungen (Kulturforum) oder gemeinsames Kochen. Damit die KGS in Zukunft angemessen genutzt werden kann, müssen die rund 40 Jahre alten Räumlichkeiten saniert und baulich an die Anforderungen der Pädagogik der Zukunft (Binnendifferenzierung, selbständiges Arbeiten, Inklusion, Ganztagsbetreuung) angepasst und mehr Platz und Flexibilität geschaffen werden.

Projekt
Sanierung einer kooperativen Gesamtschule

Bauherr
Gemeinde Weyhe bei Bremen

Lage
Weyhe, Ortsteil Leeste

Ergebnis
2. Preis

In Kooperation
Architekturbuero 1 ZT

 


VERGLEICHBARE PROJEKTE

1. Platz im ÖPP Verfahren

Grundschule Zeven

1. Platz im ÖPP Verfahren

Wettbewerb Neubau und Sanierung

BS Harburg

Wettbewerb Neubau und Sanierung

Erweiterung und Teilsanierung

Oberschule Zeven

Erweiterung und Teilsanierung

Wettbewerb Erweiterung

Realschule Kell am See

Wettbewerb Erweiterung