STADTTEILSCHULE STELLINGEN

 

NEUBAU

 

Die Mensa distanziert sich aufgrund seines äußeren Erscheinungsbildes ganz klar von den bestehenden Gebäudeteilen der Stadtteilschule Stelllingen, in deren Fassadengestaltung auf Waschbetonplatten gegriffen wurde. Durch die  sandsteinfarbige Vorhangfassade des Neubaus wird der Farbton auf elegante Weise aufgenommen und stellt einen Bezug zum Bestand dar.

Die neue Mensa, welche sich direkt an der Zufahrt des Schulgeländes befindet, gibt der Stadtteilschule Stellingen ein vollkommenes neues Gesicht. Neben der Nutzung der Mensa als Ausgabe- und Essstätte, kann sie als Veranstaltungsraum genutzt werden, da im nördlichen Teil des Gebäudes eine Bühne integriert wurde.  Durch mobile Trennwände kann dieser allerdings auch in kleinere Räume eingeteilt werden um jeglichen Situationen eines Schulalltags gerecht zu werden.

Die Mensa wurde in Anlehnung an den Neubau einer Zweifeldsporthalle ebenfalls mit einer Vorhangfassade aus Eternit ausgeführt. Der vordere Gebäudeteil , der sich aufgrund seiner Fensterfront zum Schulhof hin öffnet, wurde in einem sandsteinähnlichen Ton geplant. Die Gebäudeteile des Servicetrakts und des niedrigen Erschließungs- und Ausgabenbereich wurden in einem anthrazit gebaut. Damit sticht das Gebäude elegant hervor und gibt der Schule einen neunen Charakter.

Projekt
Neubau einer Mensa

Bauherr
SBH | Schulbau Hamburg

Lage
Brehmweg 60 in Hamburg

Fotografie
Martin Lukas Kim

Fläche
800 qm BGF

Leistung
1-9 HOAI

Besonderheiten
Hamburgs erste Vital-Küche

 


VERGLEICHBARE PROJEKTE

Neubau einer Zweifeldsporthalle

STS Stellingen

Neubau einer Zweifeldsporthalle

Neubau einer Mensa

Grundschule Strenge

Neubau einer Mensa

Neubau Pausenmehrzweckhalle

BS Harburg

Neubau Pausenmehrzweckhalle

Neubau einer Mensa

Grundschule Müssenredder

Neubau einer Mensa